Marion Romberg

KunstHISTORIKERIN – von der Dorfkirche zu Bildern der Kaiserinnen in der Frühen Neuzeit: Bildquellen als historische Quellen

Die Erdteile im frühneuzeitlichen Blick – Neue Forschungsfragen

Vom 7. bis 8. März 2014 fand an der Universität Wien unser Projektworkshop “Die Erdteile im frühneuzeitlichen Blick – Neue Forschungsfragen” statt. Diesen habe ich gemeinsam mit Wolfgang Schmale, Josef Köstlbauer und Birgit Nagy-Glaser organisiert. Im Mittelpunkt des interdisziplinär angelegten Workshops standen globalgeschichtliche Interaktions‐, Transfer‐ und Aneignungsprozesse innerhalb Europas (mit Fokus auf den süddeutschen Raum) und der außereuropäischen Welt (bspw. Japan). Auf Basis der Bilddatenbank des FWF Projektes wurden neue Forschungsfragen rund um die Ikonographie der Vier Erdteile, wie sie seit Mitte des 16. Jahrhunderts in ganz Europa Verbreitung fand, von den ProjektmitarbeiterInnen aus dem Themenbereich Europäisches Bewusstsein, Popularisierung von Wissen und des Amerikabildes vorgestellt und diskutiert. Ergänzt wurde dies durch Vorträge von KollegInnen, die zum außereuropäischen Blick auf die Welt und Europa forschen.
Rainald BECKER (Bayreuth) stellteDillingen an der Donau als barockes Gelehrten- und Publikationszentrum vor, das eine maßgebliche Rolle in der Verbreitung von Wissen über überseeische Länder im süddeutschen Raum spielte.
Haruka OBA (Kyoto) ging der Frage nach, ob das Erdteilmotiv im Jesuitentheater nachweisbar ist. Obwohl in den Quellen die Verwendung allegorischer Erdteilbezüge nicht nachweisbar sind, wurde doch deutlich, dass das Jesuitentheater in dem gleichen diskursiven Rahmen operierte, aus dem auch die jesuitischen Kirchenfresken hervorgingen.
Katrin STERBA (Innsbruck) stellte schließlich die Erdteildarstellungen der Jesuitenkirche und des Kollegs in Dillingen vor und setzte sie in Bezug zu dem gehäuften Auftreten der Erdteilikonografie in Jesuitenkirchen in Böhmen und Mähren.

Ziel war es in einem interdisziplinären Diskussionsrahmen Einblicke in Präsenz, Gemeinsamkeiten, Unterschiede in der Vermittlung und Bedeutung bildlicher und textlicher Quellen zum frühneuzeitlichen Erdteilbild zu gewinnen.

Ein Workshopbericht findet sich auf dem Projektblog vom 21.3.2014:
https://erdteilallegorien.univie.ac.at/blog/kurzbericht-zum-projektworkshop/

Scroll Up