Marion Romberg

KunstHISTORIKERIN – von der Dorfkirche zu Bildern der Kaiserinnen in der Frühen Neuzeit: Bildquellen als historische Quellen

Spaziergang durch Wien – Methoden zur Untersuchung von Raum- und Bildkonzepten

Geschichte spielt, passiert und findet in Raum und Zeit statt. Insbesondere innerhalb von Städten verdichten sich Lebenslinien, Schauplätze und Prozesse, manifestieren sich noch heute sichtbar in Gebäuden, Bildern, Denkmälern und Institutionen und transformieren diesen nachhaltig. Anhand von Exkursionen zu Beispielen aus drei Jahrhunderten (18.-20. Jh.) sollen die zahlreichen Zeitschichten und der Wandel des Wiener Stadtraums in seinem historischen Quellenwert den Studierenden vergegenwärtigt werden.
Mit der Lehrveranstaltung wird den Studierenden ein interdisziplinär fundierter methodischer Zugang zum Umgang mit den unterschiedlichen Quellen des Stadtraumes vermittelt. Theoretische Grundlagen und unterschiedliche Methoden von Bild- und Raumanalyse werden in eigenen Einheiten vorgestellt und eingeübt, es folgt die direkte Anwendung an Beispielen aus dem Wiener Stadtraum. Entlang der drei großen Themenbereiche Europa, Geschlecht und Macht werden Spaziergänge durch das barocke, das rote, das sakrale, das europäische etc. Wien unternommen. Die Studierenden können sich einen Teilraum, ein Artefakt oder eine bildliche Quelle aussuchen, welche sie nach inhaltlichen Kriterien aus einem der drei Themenbereichen analysieren, kontextualisieren und bei einem der Spaziergänge vorstellen. Diskursive Intermedialität und verschiedene Ebenen von symbolischen Raum- und Ortsbezügen werden darauf aufbauend in der Gruppe erarbeitet.
Methodisch-theoretische Unterrichtseinheiten und Stadtspaziergänge werden sich abwechseln – da die Exkursion im Wintersemester stattfindet, kann so ggf. auf witterungsbedingte Widrigkeiten reagiert werden.

gemeinsam mit Dr. Alexia Bumbaris

Universität Wien, Institut für Geschichte
070250 EX Exkursion (2018W)

Im Vorlesungsverzeichnis: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=070250&semester=2018W

Bildnachweis: Ausschnitt aus dem Stadtplan Vierteleinteilung Wiens (1730), bereitgestellt auf der Website der Stadt Wien.

Scroll Up