Marion Romberg

KunstHISTORIKERIN – von der Dorfkirche zu Bildern der Kaiserinnen in der Frühen Neuzeit: Bildquellen als historische Quellen

Das Lesen von barocken Kirchenräumen aus kulturgeschichtlicher Sicht – Eine Quelle für die Historische Bildforschung

Die Lehrveranstaltung bietet eine Einführung in die Kenntnis zentraler Quellen und Ressourcen sowie transdisziplinärer Ansätze aus der Geschichte und Kunstgeschichte zum Umgang mit Kirchenräumen alsWeiterlesenDas Lesen von barocken Kirchenräumen aus kulturgeschichtlicher Sicht – Eine Quelle für die Historische Bildforschung

Die dörfliche Bildwelt des 18. Jahrhunderts – Methoden und Theorie zur historischen Quelle “Bild” und ihr Umgang in digitalen Wissenschaftsräumen

Die Lehrveranstaltung bietet eine Einführung in die Kenntnis zentraler Quellen und Ressourcen sowie transdisziplinärer Ansätze aus der Geschichte und Kunstgeschichte zum Umgang mit der historischenWeiterlesenDie dörfliche Bildwelt des 18. Jahrhunderts – Methoden und Theorie zur historischen Quelle “Bild” und ihr Umgang in digitalen Wissenschaftsräumen

Barocke Erdteilallegorien – Umgang mit Bildquellen in digitalen Wissenschaftsräumen

Diese Lehrveranstaltung fand unter Einbeziehung des seit 2012 laufenden Forschungsprojektes “Diskurs- und kunstgeschichtliche Untersuchungen von Erdteilallegorien im Süden des Heiligen Römischen Reiches” statt. Die LV-TeilnehmerInnenWeiterlesenBarocke Erdteilallegorien – Umgang mit Bildquellen in digitalen Wissenschaftsräumen

Scroll Up