Meine wissenschaftliche Tätigkeit

PUBLIKATIONEN – VORTRÄGE – WEBROJEKTE

2018, 12./13.1. – Los Angeles, CA/USA: Konferenz „Personifications of the Continents: Bodies and Maps „, org. von Prof. Dr. Maryanne Cline Horowitz am Center for Medieval and Renaissance Studies der University of California – Vortragstitel: The Visible Church. Visualization of the Catholic World Order in Parish Churches in the Baroque Era

2017, 13.12. – Wien, AT: Vortrag inkl. Buchpräsentation „Die Welt im Dienst des Glaubens. Erdteilallegorien in Dorfkirchen auf dem Gebiet des Fürstbistums Augsburg im 18. Jahrhundert„, org. von i.e.f.n. in Kooperation mit der ÖGE 18 und Geschichte am Mittwoch des Instituts für Geschichte der Univ. Wien

2017, 30.11.–2.12. – Innsbruck, AT: Konferenz „Early Modern Discourses on Europe: Representations of Community and Common Identity (1450-1750)“, org. vom Ludwig Boltzmann Institute for Neo-Latin Studies in Innsbruck – Vortragstitel: The personification of Europe and her three sisters in folk culture – A pictorial discourse

2017, 23.–25.10. – Wien, AT: Internationale Konferenz „Die barocken Pfarrkirchen und ihre Dekoration: ein neues Feld der Forschung“, org. von der Research Group for Baroque Ceiling Painting in Central Europe (BCPCE) – Vortragstitel „Aus Bruderschaftsmittel finanziert…“

2017, 11.-13.10. – Stift Seitenstetten, AT: Konferenz „Die Sakralisierung der Landschaft. Inbesitznahme, Gestaltung und Verwendung im Zeichen der Gegenreformation in Mitteleuropa“, org. vom Diözesanarchiv St. Pölten – Vortragstitel: Die Dorfkirche als bruderschaftlicher Repräsentations- und Frömmigkeitsort im 18. Jahrhundert

2017, 14.–16.6. – Norwich, GB: Internationale Tagung „Europe and the East: Self and Other in the History of the European Idea“, org. von Matthew D’Auria und Jan Vermerein, University of East Anglia, Norwich – Vortragstitel: Imagining the East in South German parish churches in the 18th century (zum Tagungsprogramm)

2017, 10.5. – Füssen, D: Vortragsreihe anlässlich des Jubiläums 300 Jahre Barockkloster St. Mang, org. durch die Stadt Füssen – Vortragstitel: Bildsprache der Gegenreformation im Benediktinerkloster St. Mang

2016, 5.–7.10. – München, D: Internationaler Workshop „Current Research on Baroque Ceiling Painting in Europe“, org. Corpus der barocken Deckenmalerei in Deutschland und der Research Group Baroque Ceiling Painting in Central Europe – Vortragstitel: Erdteilallegorien im Barockzeitalter – Eine Forschungsdatenbank

2015, 27.–31.8 – Rotterdam. NL: 14. Internationaler Kongress zur Erforschung des 18. Jahrhunderts, org. vom FWF Projektteam „Erdteilallegorien“ von zwei Panels Art and Commerce: Continent Allegories in the Baroque Age (I) & The Role of the Jesuit Order (II) (mehr…)

2014, 7.11. – München, D: Workshop “Barocke Baustellen in Bayern. Akteure, Abläufe und wirtschaftliche Bedeutung”, org. von Ferdinand Kramer und Britta Kägler, LMU, München – Vortragstitel: Wer bestimmt das Deckenbild? Bruderschaftliche Kunstförderung im südwestdeutschen Raum (Tagungsbericht und mehr …)

2014, 1.–3.5. – Admont, AT: Interuniversitäres Forschungskolloquium zum Thema “Varia mixta zum 18. Jahrhundert”, org. von Harald Heppner (Univ. Graz) – Vortragstitel: Illud vero diligenter doceant episcopi… – Erdteilallegorien im Kontext katholischer Laienunterweisung (mehr…)

2014, 7./8.3. – Wien, AT: Projektworkshop Die Erdteile im frühneuzeitlichen Blick – Neue Forschungsfragen, org. von Wolfgang Schmale, Josef Köstlbauer und Marion Romberg (mehr…)

2013, 12. & 15.11. – Wien, AT: STEOP VO “Vorlesung “Analyse bildlicher und dinglicher Quellen und Musealisierung” am Institut für Geschichte der Universität Wien (mehr…)

2013, 9.–11. September – Wolfenbüttel, D: Präsenz und Evidenz fremder Dinge im Europa des 18. Jahrhunderts, org. von der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts, Panel: Think Tank, geleitet von Prof. Dr. Sibylle Baumbach – Vortragstitel: „Zwischen vertraut und barbarisch? – Die Präsenz des „scheinbar Fremden“ im Dorf

2013, 22.04. – Wien/Universität Wien: Salon (i)Kontext, org. von Wolfgang Schmale et al., Universität Wien, Institut für Geschichte – Vortragstitel: „Serielle Bildquelle „Erdteilallegorien“ – Quellencorpus und Auswertung“ (Abstract)

2013, 9.–13.04. – Passau, D: Barocke Kunst und Kultur im Donauraum, org. von Stadt Passau und dem Oberösterreichische Landesmuseen, Panel: Kunst- und Kulturtransfer, geleitet von Prof. Dr. Michael Thilmann – Vortragstitel: „Allsonntägliche Exotik in süddeutschen Dorfkirchen“ (Abstract)

2011, 25.–29.07. – Graz, AT: 13. Internationaler Kongress zur Erforschung des 18. Jahrhunderts, org. von ISECS, Uni Graz und ÖGE 18, Panel: Bildende Kunst im 18. Jahrhundert, geleitet v. Edgar Lein – Vortragstitel: „In hoc signo vinces! The „own“ and the allegories of the four continents“

2011, 28.–30.04. – Florenz, IT: GRACEH „Transfers and Demarcations“, org. v. der European University Institute – Vortragstitel: „The ‚own‘ and the ‚other‘ in South German and Austrian village churches

2011, 6.–9.01. – Boston, Mass./USA: Jahreskongress “History, Society, and the Sacred“ der American Historical Association, Panel: “Convents and Canonries in the Counter-Reformation: Three Central European Examples“, geleitet v. Franz Szabo (University of Alberta, The Wirth Institute for Austrian and Central European Studies) – Vortragstitel: “IN HOC SIGNO VINCES! The counter-reformation and the allegories of the four continents within the heritable territory of the Habsburgs

2010, 6.–10.12. – Ústí nad Labem, CZ: Ph. D. Workshop „Mikro- und Makrogeschichte“, org. v. Univ.-Doz. Dr. Dana Cerman-Štefanová – Vortragstitel: „Barocke Erdteilallegorien in Tiroler Dorfkirchen. Ein mikro-makrogeschichtliches Fallbeispiel

2010, 4.–7.11. – Innsbruck, Leopold-Franzens Universität: Internationaler Doktorandenworkshop der OGE 18, org. v. ao.Univ.-Prof. Dr. Gunda Barth-Scalmani – Vortragstitel: „Barocke Erdteilallegorien. Von räumlichen und methodischen Überlegungen

2009, 1.-4.10. – Wien/Don Bosco Haus: Workshop der OGE 18 zu „Neue Forschungen zum 18. Jahrhundert: Habsburgermonarchie, Russland, Osmanisches Reich, Amerika“ , org. v. o. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schmale – Vortragstitel: „Barocke Erdteil-Allegorien im Spannungsfeld von Alterität und Identität“

2008, 12.11. – Wien, Institut für Geschichte: Geschichte am Mittwoch und i.e.f.n, Universität Wien, Moderation: o. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schmale – Vortragstitel: „Die Welt in Österreich – 57 Beispiele barocker Erdteil-Allegorien“ (Präsentation der Diplomarbeit)

2007, 10. –12.06. – Brno, CZ: Bilaterales DoktorandInnenseminar für österreichische und tschechische Doktoranden mit deutscher und slowakischer Beteiligung – Vortragstitel: „Barocke Erdteil-Allegorien in Österreich – Eine Bestandsaufnahme und Analyse des semiotischen Kommunikationsprozesses“ (zum Tagungsbericht bei H-Soz-Kult)

SoSe 2013 – Projektkurs 070209 ”Barocke Erdteilallegorien – Umgang mit Bildquellen in digitalen Wissenschaftsräumen” am Institut für Geschichte der Universität Wien (mehr…)

2005–2008 – Wien, AT: Tutorien für eLearning unter Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Schmale:

– SS 2005 Lehramtsgrundkurs „Neuere Geschichte“ – Hypertextcreator
– WS 2005/06 Lehramtsgrundkurs „Neuere Geschichte“ – WebCT Vista
– SS 2006 Lehramtsgrundkurs „Neuere Geschichte“ – WebCT Vista
– WS 2006/07 M4 Kurs „Informatik und Medien in der Geschichtswissenschaft – Weblog
– WS 2007/08 M4 Kurs „Informatik und Medien in der Geschichtswissenschaft – Weblog