FWF-Projekt „Erdteilallegorien im Barockzeitalter“

Ihre wissenschaftliche Kompetenz, exzellente fundierte betriebswirtschaftliche Bildung und äußerst effiziente Arbeitsweise brachte Frau Romberg bereits bei der Antragsstellung des Projektes 2010/2011 gewinnbringend ein.

– o. Univ.-Prof. Dr. WOLFGANG SCHMALE, Wien


FWF-Projekt „Die Tagebücher Harrach“

Ich habe Frau Romberg in der Zeit der gemeinsamen Projekte als ein außergewöhnlich motiviertes und loyales Teammitglied und als sehr engagierte Persönlichkeit erlebt.

– PD Dr. KATRIN KELLER, Wien


Projekt „Observer – 110 Jahre Medienbeobachtung“

Auch die Abwicklung aufwendiger Projekte, die über den historischen Bereich weit hinausgehen, konnte Frau Romberg zur höchsten Zufriedenheit durchführen und Entscheidungen optimal vorbereiten. Sie war auf das Ausmessen von Ausstellungsflächen ebenso vorbereitet, wie auf Fragen zur Elektrik und Abnahmegespräche und Briefings mit Graphikern.

– Mag. FLORIAN LASZLO, Geschäftsführer
des österreichischen Medienbeobachters OBSERVER


In der Rolle als e-Tutorin von 2005–2008

Frau Romberg ist im Umgang unkompliziert, zeichnet sich durch eine schnelle Auffassungsgabe aus, reagiert flexibel, ist jederzeit bereit, die eigenen Standpunkte zu überdenken und weiter zu entwickeln.

– o. Univ.-Prof. Dr. WOLFGANG SCHMALE, Wien


Assistenz in der Gemäldegalerie des KHM

Aufgrund ihrer stets liebenswürdigen, verantwortungsvollen, zuverlässigen und unkomplizierten Art wurde Frau Romberg schnell nicht nur in der Gemäldegalerie, sondern auch von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der verschiedensten Abteilungen des Kunsthistorischen Museums sehr geschätzt.

– Dr. KARL SCHÜTZ, Direktor der Gemäldegalerie des KHM &
Dr. SYLVIA FERINO-PAGDEN, Kuratorin für Renaissancemalerei, Wien


Ausstellungskatalog „Arcimboldo (1526–1593)“

Marion Romberg kam als Praktikantin, doch brachte sie ihre überragenden organisatorischen Fähigkeiten derart ein, dass wir ihr am Gelingen der Ausstellung wie des Katalogs Wesentliches verdanken.

– aus dem Vorwort zum Ausstellungskatalog Arcimboldo (1526–1593),
verfasst von Dr. WILFRIED SEIPEL, Generaldirektor Kunsthistorisches Museum
Dr. SYLVIA FERINO-PAGDEN, Kuratorin für Italienische Renaissancemalerei


Internship in Russia

The aspect of communications has to be considered as the biggest challenge that Ms. Romberg faced. She took up this challenge and handled it by taking lesson in the Russian language during her stay in Moscow. She invested a lot of effort in studying this language. Although her main working language was English, her improvement of the Russian language was very noticeable.

DARIA KOZLOVA, Head of Corporate Reporting Department
BORIS PODOLSKY, Director of Corporate Reporting Department
of Mobile TeleSystems, Moscow


Praktikum in Frankreich

Elle a mis en pratique à cette occasion ses connaissances en langues étrangères e démontré son sens du commerce. Nous avons plus particulièrement apprécié l’intérêt que Marion a apporté sur son stage et son souci constant de bien faire.

– THIERRY COCATRE, Responsable Formation,
Service Gestion et Ressources Humaines, BNP Paribas, Strasbourg


Internship in USA

Marion’s work was completed to our fullest satisfaction, and it was a pleasure to have her working for us at Amdocs.

– Thomas G. O’Brien, Treasurer
Amdocs Ltd., Chesterfield (MO/USA)


Intern in Australia

Ms. Romberg developed a team oriented, co-operative and friendly relationship with the various PwC and client team members. She was always friendly yet committed to completing the task at hand. We would be pleased to have the opportunity to work with her again.

– PAUL BRUNNER
Partner – Pricewaterhouse Coopers L. L. P., Sydney